St. Martin Heroldingen

Renovierung Kirchturm Bauphase I +II

 

Kirchturmrenovierung Heroldingen

 

2007 wurde der ober Teil des Kirchturmes, das sogenannte Oktagon renoviert. Es musste das Mauerwerk zum Kirchenschiff abgedichtet, die Schalllöcher neu mit Schallblenden versehen, die Zifferblätter der Uhr neu gestrichen,die Dachziegel ersetzt sowie das Kirchenschiffdach durch Zimmererarbeiten erneuert werden.Die Arbeiten gingen bis ins Jahr 2008.

 

 

 

2010 Das Mauerwerk des Turmes war bis auf eine Höhe von vier Metern porös. Die Grundfeuchte hatte in den letzten 20-30 Jahren den Sanierputz zersetzt. Konsequenz daraus war, dass kein Sanierputz mehr aufgetragen wurde, sondern ein besonderer Putz, der dem besagten Problem Rechnung tragen sollte. Er heißt MicroPore und ist feuchtigkeitsabstoßend. Er muss sehr sorgfältig aufgetragen werden, damit nicht das eintreten kann, was verhindert werden soll, eine Durchfeuchtung.

 

 

Auch die andere Seite des Turmes soll einen neuen Putz bekommen. Sie sehen den Eingang zum Schaltraum, der aus ein Fluchtweg ist. Die Treppen beider Eingänge sollen erneuert werden.Dies wird dann zu gegebener Zeit Fa. Ensslin von Alerheim tun.

 

 

Der Fortgang der Renovierung wird durch weitere Fotos dokumentiert. M.F.

 

 


Mesnerdienst


Evangelisch-Lutherische Kirchegemeinden Heroldingen und Appetshofen

Pfarrer Reinhard Caesperlein  Tel: 09080/1231    www.heroldingen-evangelisch.de   www.appetshofen-evangelisch.de